Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zwei jugendliche Einbrecher gefasst

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Polizei

Zwei jugendliche Einbrecher gefasst

Am Sonntagabend ist die Polizei gegen 17.45 Uhr in die Jean-Grimoux-Strasse in Freiburg gerufen worden, weil in einer Werkstatt ein Diebstahl verübt worden war. Die Beamten stellten vor Ort fest, dass die Eingangstüre aufgebrochen und die Werkstatt durchwühlt worden war. Die Nachforschungen führten zum Erfolg: Zwei Jugendliche konnten in der Lausannegasse angehalten werden. Bei den 16- und 17-Jährigen wurde eine Plastiktüte gefunden, deren Inhalt auf den Einbruch zurückgeht. Die beiden wurden für weitere Ermittlungen einvernommen. Dabei kam heraus, dass sie weitere Einbrüche in der Stadt Freiburg verübt hatten. Der 16-Jährige wurde in Präventionshaft genommen, der 17-Jährige freigelassen.

Mit Tempo 187 auf der Autobahn

Am Samstagmorgen gegen 7.30 Uhr ist auf dem Autobahnabschnitt zwischen Murten und Kerzers eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt worden. Dabei registrierte das Radargerät einen Autofahrer, der mit 187 Stundenkilometern auf der auf 120 km/h beschränkten Strecke unterwegs war. Der fehlbare Lenker muss mit einer Verzeigung rechnen.

Bahnbehinderung nach Unfall

Am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr ist es in Belfaux zu einem Unfall gekommen, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Ein 18-Jähriger ist mit seinem Auto von Freiburg in Richtung Belfaux gefahren. Auf der Höhe eines Karrosserie-Betriebs wollte er ein anderes Fahrzeug überholen. Als er sich auf gleicher Höhe befand, bemerkte er, dass sich aus der Gegenrichtung ein anderes Auto näherte. Um eine Kollision zu verhindern, riss er sein Fahrzeug scharf nach links, touchierte dabei aber gleichwohl die Vorderseite des entgegenkommenden Autos. Durch den Unfall gerieten die beiden Autos auf die Bahngeleise Freiburg-Murten. So musste der Bahnverkehr während einer Stunde unterbrochen werden. Die Mitfahrerin des entgegenkommenden Autos wurde leicht verletzt und zur Kontrolle ins Spital gebracht. FN/Comm.

Autor:

Mehr zum Thema