Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Achter Weltcup-Sieg für Julie Zogg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Snowboarderin Julie Zogg feiert im Parallel-Slalom im russischen Bannoje ihren achten Weltcup-Sieg.

Die 29-jährige Ostschweizerin Julie Zogg entschied den Final gegen die Japanerin Tsubaki Miki mit einem Vorsprung von 17 Hundertstelsekunden zu ihren Gunsten.

Zogg hatte schon im Dezember 2019 und im Februar 2021 den Parallel-Slalom in Bannoje gewonnen. Sie stand zum 24. Mal im Weltcup in einer Einzeldisziplin auf dem Podest. Ladina Jenny und Patrizia Kummer scheiterten jeweils im Viertelfinal.

Bei den Männern überstand einzig Nevin Galmarini die Qualifikation. Für den 35-jährigen Bündner, 2018 Olympiasieger im Parallel-Riesenslalom, war danach aber bereits im Achtelfinal Schluss – er scheiterte deutlich am Italiener Aaron March. Den Sieg holte der 41-jährige Österreicher Andreas Prommegger.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema