Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Bruno Charrière ist Herzanfall erlegen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Jurist und Verwaltungsratspräsident der Bergbahnen Charmey, Bruno Charrière, ist am Donnerstag verstorben, wahrscheinlich nach einer Herzattacke. Der 56-Jährige war am Nachmittag allein auf einer Velotour nach Im Fang unterwegs, als er den Anfall erlitt. Bruno Charrière war nach seinem Amtsantritt als Präsident der Bergbahnen Charmey-Les-Dents-Vertes im Sommer 2013 von Bulle wieder zurück nach Charmey gezogen.

Wie der frühere Gemeinderat der fusionierten Gemeinde Val-de-Charmey, Jean-Claude Kolly, erläutert hat, war Charrière in den letzten Wochen und Monaten stark mit den Belangen der Bergbahnen beschäftigt. Er hatte die Aufgabe übernommen, die finanzielle Situation des Unternehmens zu verbessern, nachdem dieses knapp einem Konkurs entgangen war. Charrière hatte noch diesen April an einem öffentlichen Anlass in Charmey eine Strategie für die angeschlagenen Bahnen vorgestellt.bearbeitet von fca/FN

Mehr zum Thema