Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Cäciliafeier in St. Silvester: Für langjährige Mitwirkung geehrt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Festmesse vom 17. November in St. Silvester wurde von Abbé André zelebriert. Er verkündete gleich zu Beginn, dass Erhard Kolly auf 50 Jahre Organistentätigkeit zurückblicken kann. Dies Leistung wurde mit grossem Applaus von den Messebesuchern verdankt. Auch Beatrice Remy durfte feiern: Sie ist bereits seit 35 Jahren als So­pranistin im Chor aktiv.

Für die musikalische Umrahmung hatte Dirigentin Manuela Dorthe die Messe Brève von Charles Gounod ausgewählt. Und zum Schluss der Messe erklang der «Radetzkymarsch», zackig vorgetragen vom Jubilar Erhard Kolly.

Nach dem Apéro verschob sich die Festgemeinde in die Chemi-Hütta, wo sie mit einem wunderbaren Festmahl verwöhnt wurde. Präsidentin ­Anny Jutzet liess es sich nicht nehmen, den Jubilaren Erhard Kolly und Beatrice Remy mit treffenden Worten zu ihrem langjährigen Engagement zu gratulieren. Pfarreipräsident Hans­peter Vonlanthen schloss sich den Worten der Präsidentin an und wünschte den Jubilaren auch weiterhin viel Ausdauer und Freude an der Musik.

Dass die Sänger und ihre Gäste über Energie und Ausdauer verfügen, wurde spätestens nach dem Essen klar. Mit viel Freude schwangen sie zu den Klängen von René Joller das Tanzbein und liessen den Abend gemütlich ausklingen.

Mehr zum Thema