Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Grundstein für die neue Haltestelle im St. Leonhard ist gelegt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Wer mit dem Zug kommt und zu den Sportstätten St. Leonhard will, muss ab Mitte Dezember am Bahnhof Freiburg nicht mehr in den Bus umsteigen: Künftig hält die S-Bahn an der Haltestelle «Fribourg/Freiburg Poya» direkt neben Eisstadion und Basketballhalle im St. Leonhard. Gestern haben SBB, Kanton und Agglomeration die Grundsteinlegung gefeiert. Die Haltestelle wird 12,8 Millionen Franken kosten. Der stolze Preis habe unter anderem damit zu tun, dass die Arbeitsbedingungen sehr speziell seien, sagte Philippe Gauderon, Leiter SBB Infrastruktur. «Während acht Monaten bauen wir am offenen Herzen.» Denn der Zugverkehr werde während der Bauphase nicht eingeschränkt. njb

 Bericht Seite 3

Mehr zum Thema