Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Staatsrat will die Frist für die Finanzhilfe bei Fusionen verlängern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Grossfusionen brauchen Zeit, mehr Zeit. Das fordert eine Motion, und das sieht nun auch der Staatsrat so. Wie Recherchen der FN ergaben, hat er entschieden, die Finanzhilfe für Fusionsprojekte auch dann zu sprechen, wenn die Vereinbarung erst nach dem 30. Juni eingereicht wird. Damit wird die Frist verlängert. Bis wann, ist noch nicht festgelegt. Der Staatsrat will damit grösseren Fusionsgebilden mehr Zeit geben, den idealen Perimeter zu finden und die Bevölkerung zu überzeugen, sagt Staatsrätin Marie Garnier. An der Höhe der Finanzhilfe werde sich nichts ändern. ak

 Bericht Seite 3

Mehr zum Thema