Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Leitung des Instituts Grangeneuve muss sich kritischen Fragen stellen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

  Von Missständen und Kompetenzgerangel am Landwirtschaftlichen Institut Grangeneuve war 2013 in einer Anfrage an den Staatsrat die Rede gewesen. Nach einem Audit befand dieser, ein Eingreifen sei nicht notwendig. Nun hat eine Panne bei der Diplomverleihung an deutschsprachige Meisterlandwirte den Unmut rund um Grangeneuve wieder an die Oberfläche gebracht. Die Zusammenarbeit des Kaders steht in der Kritik. Staatsrätin Marie Garnier und die Direktorin sprechen nun von Mankos, die aber bald behoben sein sollen. uh

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema