Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die MG Tafers ehrt drei Musikanten für ihre langjährige Vereinstreue

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am 28. September hat die Musikgesellschaft Tafers (MGT) an der GV auf ein erfolgreiches und spannendes Musikjahr zurückgeschaut. Präsident Marc Blanchard verglich die MGT in seinem Bericht mit einem Räderwerk von verschiedenen Rollen und Funktionen. Das ermögliche es, viele Personen einzubeziehen, aber auch das Engagement auf viele Schultern zu verteilen. Alle Ressortverantwortliche zogen in ihren Jahresberichten Bilanz und nannten die Schwerpunkte fürs kommende Jahr. Die Jahresrechnung konnte mit einem kleinen Gewinn von 500  Franken abschliessen, und die Mitgliederzahl ist bei drei Demissionen und vier Neuaufnahmen konstant.

Aktivehrenmitglied und Fahnenpate Cyrill Schwaller leitete als Tagespräsident in amüsanter Art die Wahlen. Alle bisherigen Amtsträger stellten sich der Wiederwahl, so wurde die gesamte Vereinsleitung für drei weitere Jahre bestätigt. An der GV konnten drei Musikanten für ihre langjährige Treue geehrt werden: Cornelia Bütler wurde für 25  Jahre Aktivmitgliedschaft zur kantonalen Veteranin ernannt. Marius Bächler wurde für 35  Jahre als eidgenössischer Veteran und als Ehrenmitglied der MGT ausgezeichnet. Josef Genilloud wurde für 40  Jahre zum kantonalen Ehrenveteranen ernannt.

Die MGT freut sich nun auf das neue Musikjahr mit dem ersten Höhepunkt, einem gemeinsamen Projekt mit der Primarschule – «Der Wind in den Weiden», am 25. November.

Mehr zum Thema