Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Musikgesellschaft Alterswil konnte gleich drei Mitglieder ehren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am 5. April lud die Musikgesellschaft Alterswil zu ihrem Jahreskonzert. Mit dem Thema «Städte» reisten die Besucher durch die ganze Welt. Die Jugendmusik spielte zum Auftakt das Stück «Bolero». Mit viel Witz und Charme präsentierte Dirigent Gabriel Schaller mit der Jugendmusik ein abwechslungsreiches Programm. Bei der Zugabe wurden die jüngeren und älteren «Kaliber» vereint; Musikgesellschaft und Jugendmusik spielten gemeinsam «The Young Swan», und Dirigent Samuel Arrigo übernahm das Zepter.

Die musikalische Reise ging über die Ukraine und Jericho bis nach Freiburg. Danach folgten Ehrungen: Gleich zwei Musikantinnen, Anita Vonlanthen und Marlène Poffet, wurden für ihre 30-jährige Musikkarriere bei der MG Alterswil geehrt. Für ihr Engagement in der Jugendmusik und ihre aufgestellte Art wurde die begnadete Klarinettspielerin Anita Vonlanthen verdankt. Die Musikgesellschaft dankte auch der ehemaligen Präsidentin und heutigen Posaunenspielerin Marlène Poffet für ihre Treue und ihre motivierte Art. Des Weiteren wurde der frühere Dirigent Marius Haymoz für seine 50-jährige Mitgliedschaft als Goldener Veteran geehrt. Zum Dank wurde ihnen der Marsch «Freudiges Alterswil» von Marius Haymoz gespielt. Nach der Pause ging es mit dem Gastauftritt der SAU-Tambouren weiter. Dieser wurde mit grossem Applaus verdankt.

Mehr zum Thema