Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Die Wissenschaft wird aufzeigen, was Frühfranzösisch wirklich bringt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Erst kam «Mille feuilles» dann «New World»: Mit diesen Lehrmitteln lernen Primarschüler Französisch respektive Englisch früh und auf spielerische Art. Freiburg, das Wallis, Bern, Solothurn und die beiden Basel setzen auf ein gemeinsames Fremdsprachenkonzept und haben dafür die Projektorganisation Passepartout eingesetzt. Diese will nun überprüfen lassen, wie sich das Konzept in der Praxis bewährt. Wie Passepartout-Projektleiter Reto Furter sagt, wird das Institut für Mehrsprachigkeit der Uni Freiburg eine Kompetenzmessung bei 1500 Schülern durchführen. uh

 Bericht Seite 3

Mehr zum Thema