Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Dokumentarfilm über Chile-Flüchtlinge

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Der Cinéclub der Universität Freiburg zeigt am Mittwoch den Schweizer Dokumentarfilm «La barque n’est pas pleine» («Das Boot ist nicht voll», 2014, F/d). Daniel Wyss und Iara Heredia erzählen darin von der Weigerung der Schweiz, nach dem Militärputsch Pinochets in Chile 1973 Flüchtlinge aufzunehmen, und von der Volksbewegung, die sich daraufhin bildete, der «Freiplatzaktion». cs

 Universität Miséricorde, Freiburg, Kinosaal 2029. Mi., 1. Oktober, 19.30 Uhr.

Mehr zum Thema