Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Drei Kandidierende für zwei Gemeinderatssitze in Rechthalten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am 28. November wählen die Rechthaltnerinnen und Rechthaltner zwei neue Gemeinderäte. Dies war nach den Rücktritten von Sonja Decorvet und Heinrich Gugler nötig geworden. Für die frei werdenden zwei Sitze kandidieren drei Personen auf zwei Listen, wie die Gemeinde Rechthalten auf ihrer Homepage bekannt gibt.

Auf der Liste Nr. 9, Freie Wähler, treten Alissia Piller und Michael Vonlanthen an. Alissia Piller hat Jahrgang 2001 und ist Studentin. Michael Vonlanthen arbeitet als Projektleiter und hat Jahrgang 1988. Sandra Schweingruber kandidiert auf der Liste Nr. 10, Parteilose Sense. Sie hat Jahrgang 1984 und ist als Expertin Anästhesiepflege tätig.

Die Ersatzwahlen finden wie bereits die Gemeindewahlen im Majorzsystem statt. Sonja Decorvet und Heinrich Gugler waren im März auf einer gemeinsamen Liste «CVP – Die Mitte – Freie Wähler» angetreten und gewählt worden. Heinrich Gugler war bereits zuvor im Gemeinderat; Sonja Decorvet hingegen wurde im März neu gewählt.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema