Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ein Konzert mit Waldhorn

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Waldhorn, Naturhorn, Wagnertuba und Alphorn: Das Jugendorchester Freiburg gibt am Sonntag ein Weihnachtskonzert in der Kirche St. Theres in Freiburg, das sich rund um die Waldhörner dreht.

Das Instrument zählt zu den ältesten der Musikgeschichte. Es wurde bereits früh als Warnsignal bei der Jagd oder im Krieg eingesetzt, spielte aber auch eine wichtige Rolle bei Ritualen. Die ersten Waldhörner waren aus Holz, Ton oder Elfenbein, bevor sich das Metall für das Instrument durchsetzte. Erst gegen Ende des 17. Jahrhunderts fand das Instrument seinen Weg ins Orchester und entwickelte sich während des 18. Jahrhunderts. Haydn und Mozart komponierten die ersten Concerti für Waldhornsolisten.

Am Sonntag lassen Olivier Darbellay und Stéphane Mooser die Instrumente mit dem Jugendorchester Freiburg erklingen und zeigen anhand von Werken von Händel, Telemann, Mozart und Bruckner, wie harmonisch sich das Horn ins Orchester einfügt. sg

 Kirche St. Theres,Freiburg. So., 21. Dezember, 16 Uhr.

Mehr zum Thema