Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Freiburg beschreitet mit Bio-Label im Weingebiet Lavaux einen neuen Weg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 

2011 fanden erste Versuche statt, 2013 machte sich der Winzer systematisch an die Arbeit, und gestern konnte einer der beiden Betriebe Domaine des Faverges erstmals zwei Weiss- und zwei Rotweine 2015 mit dem Bio-Suisse-Zertifikat präsentieren. Die 6,6 Hektaren in Besitz des Kantons Freiburg sind erst der zweite Weinberg des grossen Anbaugebiets Lavaux, der einen Bio-Wein produziert. Der Arbeitsaufwand ist grösser, das Risiko eines Ertragsausfalls ebenso, und der Verkaufspreis ist deshalb auch höher. Erste Erfahrungen haben gezeigt, dass die Bio-Reben widerstandsfähiger sind als herkömmliche. uh

 Bericht Seite 2

Mehr zum Thema