Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Grosse Nachfrage nach Air-14-Billetts im Vorverkauf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Vorverkauf für die Air 14 liegt innerhalb der Erwartungen, mindestens. Es könne sogar sein, so Direktor Ian Logan auf Anfrage, dass die Organisatoren irgendwann den Vorverkauf stoppen müssten. Dann, wenn die Aufnahmekapazität an bestimmten Tagen erreicht und übertroffen werde. Dann müssten auch die Tageskassen dichtgemacht werden–eine Massnahme, die bei der Flugschau vor zehn Jahren nicht getroffen werden musste. Deshalb empfiehlt Logan, die Billetts schon im Vorverkauf zu erstehen. Dies auch dann, wenn es noch Billetts an der Tageskasse gebe. So könne man lange Warteschlangen vermeiden.

Auch unter der Woche

Die Organisatoren haben auf verschiedene Elemente grossen Wert gelegt. Schulklassen erhalten besondere Führungen, für Behinderte wurden spezielle Programme organisiert. Nicht nur an den beiden Wochenenden, auch unter der Woche ist fast täglich viel Betrieb auf dem Flugplatz. Verschiedene Teams und Teilnehmer trainieren, und alle Ausstellungen sind geöffnet. Dabei ist der Eintritt an Werktagen für Erwachsene 20 Franken, für AHV-Bezüger und Studierende reduziert und Kinder zahlen gar keinen Eintritt. fca

www.air14.ch

Mehr zum Thema