Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kaisereggbahnen präsentieren Pläne für eine effizientere Pistenbeschneiung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nicht mehr Pisten beschneien, aber den Kunstschnee mit einer geänderten Methode innert kürzerer Zeit auf die Pisten bringen. Mit diesem Ziel vor Augen will die Kaisereggbahnen Schwarzsee AG 1,9 Millionen Franken investieren. Um effizienter beschneien zu können, muss das Unternehmen neue Leitungen bauen, die Pumpstation erweitern und mehr Wasser aus dem See beziehen. Eine Messstation am Seeausfluss soll die Gewähr bieten, dass die Mindestwassermenge im See nicht unter die kantonalen Vorgaben fällt. Das Baugesuch liegt ab morgen öffentlich auf. Das Vorgesuch haben kantonale Ämter bereits geprüft. im

 Bericht Seite 2

Mehr zum Thema