Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kunsthandwerk und Spezialitäten am Maimarkt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Murtner Maimarkt findet auch dieses Jahr am ersten Sonntag im Wonnemonat statt. Organisiert wird er von der Detaillistengruppe. Rund 130 Stände und Marktfahrer von nah und fern werden regionale Produkte und Spezialitäten sowie allerlei Kunsthandwerk feilbieten. An der aktuellen Form möchte die Murtner Detaillistengruppe festhalten. «Das Konzept hat sich bewährt», schreibt Adrian Benninger, Kassier der Detaillisten, auf Anfrage.

Als eigentlichen Höhepunkt sieht Benninger die Vielfalt an den verschiedenen Ständen. Ein Blick in vergangene Jahre zeigt: Am Maimärit liesse sich ein Grosseinkauf erledigen. Von Honig, Kräutern und Käse über Schuhe bis zu Kleidern gibt es am Maimarkt alles zu kaufen. Ins Leben gerufen haben ihn gemäss Benninger vor über 20 Jahren einige Detaillisten. Sie nutzten ihn als Möglichkeit zum Sonntagsverkauf.

Damit den kleinen Marktbesucherinnen und -besuchern nicht langweilig wird, warten vor dem Berntor verschiedene Attraktionen auf sie. So können sie auf dem Karussell eine Runde drehen oder auf dem Trampolin versuchen, bis zum Mond zu springen. Auch stehen wieder Ponys für einen kurzen Ritt bereit. Zur Stärkung wartet bereits die Zuckerwatte. Hungrig muss sowieso niemand von dannen ziehen: Zahlreiche Verpflegungsstände sorgen für das leibliche Wohl.

fko/emu

Altstadt Murten. So., 5. Mai, 10 Uhr.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema