Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Lagerpost: Vom «Kampf um die Schriften» bis zu «Hit the Rat»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 

Jubla Plaffeien

Marmorera. Fr., 25. Juli. Gegen den Willen aller Kinder gingen wir am einzigen schönen Tag nicht baden, sondern auf die Tageswanderung. Aber der wunderbare Ausblick auf den Marmorera-See vermochte die meisten umzustimmen. Als wir nach grossen Anstrengungen endlich den Kanonensattel erreicht hatten, genossen wir ein herrliches Sandwich aus unserer super Küche. Nur noch drei Stunden Marsch bis zur Lagerhütte (juhui). Nach dem anstrengenden Abstieg freuten wir uns auf eine erfrischende Dusche. Nach dem kühlen Nass stand der Gruppenabend auf dem Programm. In den Jubla-Gruppen durften wir alle selbst aussuchen, was wir machen und kochen wollten. Wir hatten alle einen tollen und gemütlichen Abend zusammen. Diesmal gingen wir ohne Gutenachtgeschichtchen erschöpft ins Bett und versanken in das Land der süssen Träume.

Allstars 8. Klasse

Mini-Sven, Magila, Smigi, Aisella, Jül vo Bulle, Villi, sexy-Lexi, Justin

 

 So., 27. Juli

 Der Tag startete wie gewohnt mit einem leckeren Frühstück. Nachdem alle satt waren, mussten wir uns in die Regenkleider werfen, da das Wetter heute wieder einmal nicht wirklich toll war. Dennoch hatten wir am Vormittag einen riesen Spass bei unserem Geländespiel «Kampf um die Schriften». Es wurde gekämpft bis zum Geht-nicht-mehr. Dreckig und durchnässt kehrten wir zusammen zurück ins Lagerhaus, um unsere Fünf-Sterne-Küche zu geniessen. Risotto stand heute auf dem Menüplan. Nach einiger Zeit der Ruhe folgte ein Erste-Hilfe-Parcours, wobei die Schar in den Jubla-Gruppen die verschiedenen Posten durchlief. Dabei haben wir viele wichtige Dinge gelernt. Die Zeit verging wie im Flug, und schon sassen wir wieder gemeinsam am «Znachttüsch». Die Küche verdiente ein riesen «Zige-Zage» für die super Lasagne. Das Abendprogramm bestand aus einem Casinoabend. Dort konnten wir uns unser Spielgeld bei diversen Spielen verdienen. Egal, wer wie viel verdient hatte, jeder konnte sich schlussendlich einen Drink an der Bar leisten. Zur Abrundung des gelungenen Tages hörten wir uns wieder einen Teil des Gutenachtgeschichtchens an. Bis Morgen!

 Di jüngste zwü Gruppe (2. & 3. Klass mit Rouni B. u Veron V.)

 

 Solala Murten

Flumserberg. Mi., 23. Juli.Geldrausch: Heute war Marios Tag. Nach dem Morgenessen machten wir diverse Posten wie Lügen, «Hit the Rat», Nadeln einfädeln und vieles mehr. Dies machten wir, um unseren Kontostand etwas zu erhöhen. Am Nachmittag mussten wir dann gruppenweise bei einer Schnitzeljagd einen Leiter im Dorf finden und dann gegen andere Gruppen verschiedene Battles gewinnen, um uns die wertvollste Fahne zu erkämpfen. Nach der Rangverkündigung ging es ans «Schere-, Stein-, Papier-Turnier». Im Finale besiegten die Teilnehmer schlussendlich die Leiter. Der krönende Abschluss war dann die Old-School-Music-Disco (90er-Jahre).

Gruppe Mario (Céline, Coralie, Cynthia, Jasmin, Jlona, Livia, Sophie)

 

 Do., 24. Juli.Do it or loose it: Gestern Abend nach der Disco haben wir über den heutigen Tag Informationen gekriegt. Heute Morgen durften wir von 8 bis 10.30 Uhr frühstücken. Und nachher mussten wir viele Aufgaben erledigen. Einige waren obligatorisch und schwierig. Von 8 bis 16 Uhr hatten wir Zeit, diese zu lösen. Unter anderem bestanden die Aufgaben darin, dass wir eine Runde Werwolf spielen mussten, ein Theater einstudieren sowie einen Tanz erfinden, aber auch viele weitere spassige und lustige Sachen.

Gruppe Nat (Hanna, Lorraine, Fabienne, Louna, Amelia und Carole)

 

 Fr., 25. Juli.Music Awards: Heute Morgen sind die Knaben und die Mädchen getrennt worden. Zuerst haben die Jungs Massage und Gesichtsmasken gemacht und die Mädchen Sport. Danach wurde gewechselt. Am Nachmittag haben wir Musikvideos für die Music Awards 2014 des Solala Murten gedreht. Es machte uns grossen Spass. Am Abend machten wir uns alle schick für das Abendessen. Das 3-Gang-Menü schmeckte uns allen sehr gut. Nach dem feinen Essen feierten wir den Abschlussabend mit einer super Disco.

Gruppe LingLing (Michael, Pascal, Cédric, Jonaël, Alessandro, Sven, Aurélien)

Mehr zum Thema