Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neue Parkplatzregeln im Amtsblatt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Weniger Pendler, die mit dem Auto anreisen, und weniger Verkehr: Dies ist das Ziel der Stadt Freiburg. Wie Gemeinderat Thierry Steiert (SP) an der letzten Generalratssitzung erläuterte, hat der Gemeinderat darum beschlossen, im Freiburger Neustadtquartier die Blaue Zone aufzuheben und durch gebührenpflichtige Parkplätze zu ersetzen (die FN berichteten). Gemäss dem aktuellen Amtsblatt liegt der Plan nun bei der Direktion für Ortspolizei und Mobilität öffentlich auf.

Betroffen von der Änderung sind die öffentlichen Parkplätze an der Saanegasse, dem Ligorianergässchen, der Kleinrahmengasse (Petites-Rames), dem Mottaweg, dem Kurzweg, der Grossrahmengasse (Grandes-Rames), der Oberen Matte, dem Lorettoweg und jene Parkplätze auf der Unteren Matte. Mit Parkuhren wird dort die Parkzeit in Zukunft auf maximal drei Stunden beschränkt. Auf dem Badweg limitiert die Stadt Freiburg die Parkzeit auf zwei Stunden. Einsprachen gegen diese Parkplatzregeln können in den nächsten dreissig Tagen beim Oberamt des Saanebezirks eingereicht werden. rb

Mehr zum Thema