Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neue Unterstützung in Sicht für das Panorama der Murtenschlacht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Das Panoramabild der Schlacht bei Murten soll wieder zu sehen sein für die Öffentlichkeit, und zwar in Murten. Dies ist das Ziel des ChirurgenGaston-François Maillard. Dem Freiburger angeschlossen haben sich Vertreter aus Wirtschaft und Politik, zusammen bilden sie die Gruppe Freunde des Murtner Panoramas 1476. Ihr Ziel ist, genug Geld zusammenzubringen für einen Neubau in Murten, in dem sowohl das Gemälde als auch Räumlichkeiten für Kongresse Platz finden sollen. Unterirdisch ist ein Parkhaus geplant. Betreffend Unterstützung von Murtner Seite herrscht Unklarheit. emu

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema