Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Primarschüler singen am 1. Mai um die Wette

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Freiburger Vereinigung der Kinder- und Jugendchöre nimmt die Freiburger Tradition des Maisingens zum Anlass, um einen Singwettbewerb für Primarschülerinnen und Primarschüler durchzuführen. Der Wettbewerb findet dieses Jahr zum zwölften Mal statt, mit Vorausscheidungen am 1. Mai in 21 Orten im ganzen Kanton und einem Finale am 17. Mai in Freiburg. Die Organisatoren wollen mit dem Wettbewerb den Brauch des Maisingens aufwerten und die Qualität der vorgetragenen Lieder fördern.

Auswendig vorsingen

Die jungen Sängerinnen und Sänger treten in drei Kategorien an: Einzelvortrag für Erst- bis Drittklässler, Einzelvortrag für Viert- bis Sechstklässler und Gruppenvortrag für Gruppen von drei bis fünf Kindern im Primarschulalter. Alle müssen ein frei gewähltes Lied in einer beliebigen Sprache vorsingen, auswendig und ohne Begleitung.

An jedem der 21 Orte kürt eine Jury, bestehend aus einem Sänger und einem Chorleiter, einen Sieger oder eine Siegergruppe, die dann am Finale gegeneinander antreten. Alle Finalisten bilden zudem gemeinsam einen Chor. Dieser studiert an drei Vormittagen ein Programm ein, das anlässlich des Finals zur Aufführung gelangt. cs

 Vorausscheidungen am Do., 1. Mai (Auswahl):13.30 bis 15 Uhr: Freiburg (Equilibre), Düdingen (Migros), Giffers (Raiffeisenbank). 15.30 bis 17 Uhr: Freiburg (Equilibre), Marly (Schulhaus Marly-Cité), Gurmels (Gemeindehaus), Alterswil (Postplatz), Plaffeien (Kirchplatz). Alle Austragungsorte und weitere Infos unter: www.chant.ch.

Final am Sa., 17. Mai:14 bis 16 Uhr in der Aula der Pädagogischen Hochschule Freiburg (öffentlich).

Mehr zum Thema