Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Saisonstart für das Kammerorchester

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Freiburger Kammerorchester eröffnet am kommenden Dienstag den Reigen seiner Abonnementskonzerte 2018/2019: Unter der Leitung des armenischen Dirigenten Ruben Gazarian spielt das Orchester mit zwei hochkarätigen Solisten: dem taiwanisch-amerikanischen Violinisten Paul Huang und dem schweizerisch-chinesischen Pianisten Louis Schwizgebel. Zur Aufführung gelangt im ersten Teil Felix Mendelssohns Doppelkonzert für Violine, Klavier und Orchester in d-Moll (1823). Im zweiten Teil erklingt Robert Schumanns Sinfonie Nr. 3 in Es-Dur, bekannt als «Die Rheinische». Paul Huang wurde 1990 in Taiwan geboren; Louis Schwizgebel hat Jahrgang 1987 und stammt aus Genf. Beide haben zahlreiche Preise gewonnen und geben internationale Konzerte.

Das Abonnementsprogramm des Freiburger Kammerorchesters bietet bis zum kommenden Mai fünf Abendkonzerte und ein Familienkonzert.

Equilibre, Freiburg. Di., 18. September, 20 Uhr.

Mehr zum Thema