Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Simon Chen mit Sushi Casanova

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Simon Chen, der «Freiburger aus Zürich und halbe Aargauer mit taiwanesischen Wurzeln», ist mit seinem aktuellen Programm «Sushi Casanova» zurück in Freiburg. Der Spoken-Word-Künstler tritt am Samstag im Kellerpoche auf. Dabei ist «Sushi Casanova» nicht nur ein Bühnenprogramm, sondern auch ein Buch und eine CD. Und bei Chens Bühnenshow wird nicht nur gelesen, sondern «performt, dass die Ohren wackeln». Der Künstler verspricht ein multimediales Spektakel mit Musik des Pianisten Artemi und wie gewohnt massgeschneidert für den Spielort und das Publikum des Abends. cs

 Kellerpoche,Samaritergasse 3, Freiburg. Sa., 27. September, 20.15 Uhr.

 

 Eine Komödie zum Einstand

Im Théâtre des Osses beginnt heute die Saison 2014/2015, die erste unter der Leitung des neuen Direktionsduos Geneviève Pasquier und Nicolas Rossier. Die beiden haben sich für ihren Einstand für eine Komödie entschieden, und zwar für «L’illusion comique» des französischen Dramatikers Pierre Corneille (1606–1684). Am 10. und 11. Oktober wird die französisch gesprochene Inszenierung mit deutschen Übertiteln aufgeführt. cs

 Théâtre des Osses, Givisiez. Premiere: Fr., 26. September, 20 Uhr. Weitere Aufführungen bis zum 23. November. Deutsche Übertitelungen am Fr., 10. Oktober, und Sa., 11. Oktober, jeweils 20 Uhr.

 

 Mummenschanz im Equilibre

Das Schweizer Maskentheater Mummenschanz zeigt diesen Monat erstmals ein speziell für Familien zusammengestelltes Stück. Diesen Sonntag ist «Mummenschanz 4 families» zwei Mal im Equilibre zu sehen (FN vom Dienstag). cs

 Equilibre,Freiburg. So., 28. September, 14 und 16.30 Uhr.

Mehr zum Thema