Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Stiftungsaufsicht setzt Freiburger Pensionskasse in Liquidation

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Mit riskanten Anlagen hat die Pensionskasse der medizinisch-sozialen Dienste des Saanebezirks (ACSMS) 45 Millionen Franken verloren. Nun steht sie vor dem Aus: Die Berner Stiftungsaufsicht bewertet die Pensionskasse als sanierungsunfähig und wird sie im kommenden Monat in Liquidation setzen. Für die 600 Mitglieder der Vorsorgestiftung ist dies eine gute Nachricht. Für einen Jahreslohn von bis zu 126 900 Franken wird der nationale Sicherheitsfonds einspringen. Wie hoch die Schadenssumme ist, steht noch aus. Die elf Arbeitgeber, die der Pensionskasse des ACSMS angeschlossen sind, müssen nun bis Mitte des nächsten Jahres eine andere Pensionskasse finden. rb

 Bericht Seite 3

Mehr zum Thema