Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Tiefbauamt rätselt über Selbstunfälle bei St.Ursen und ergreift Massnahmen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 

 Manch einen Autofahrer hat es in letzter Zeit auf der Strasse zwischen Tafers und St. Ursen böse erwischt: In der ersten Kurve nach der Neumattbrücke in Fahrtrichtung St. Ursen verloren etliche Lenker die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kamen von der Strasse ab. Auch in entgegengesetzter Richtung hat es viele Selbstunfälle gegeben. «Die Passage ist ein Sorgenkind», sagt Polizeisprecher Gallus Risse. Polizei und Kanton haben die Stelle untersucht, jedoch keine Auffälligkeiten gefunden. Trotzdem erhält die Strasse einen neuen Belag.  ak

 Bericht Seite 3

Mehr zum Thema