Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ungebrochene Zuversicht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Mit dem Heimspiel gegen die ZSC Lions beginnt heute Abend für Gottéron die neue Saison. Die Freiburger waren auf dem Transfermarkt äusserst zurückhaltend. Die temporäre finnische Verstärkung Petteri Wirtanen einmal ausgenommen, hat Gottéron auf diese Saison hin mit Torhüter Melvin Nyffeler und dem kanadischen Stürmer Jeff Tambellini nur zwei neue Spieler verpflichtet. Die Erwartungen an das Team sind deshalb nicht mehr ganz so hoch. War Gottéron vor der letzten Saison noch allenthalben als Transfersieger und Titelfavorit bezeichnet worden, ist das in diesem Jahr nicht der Fall. Auch Captain Benjamin Plüss ist aufgefallen, dass sich nach dem letztjährigen Halbfinal-Aus eine gewisse Ernüchterung rund um den Club breitgemacht hat. Er betont aber, dass die Mannschaft weiterhin stark und immer noch alles möglich sei. Zuversichtlich ist auch Trainer Hans Kossmann. fm

Mehr zum Thema