Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Vernissage in der Schlucht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wer von der Freiburger Unterstadt her kommend die Galternschlucht hinauf spaziert, entdeckt ein skelettartiges Boot, das scheinbar in der Galtera auf Grund gelaufen ist. Der Künstler Ulrich Bloch–ein gebürtiger Basler, der während dreissig Jahren am Kollegium St. Michael Zeichnen unterrichtete–will mit dem Exponat «Auch bei uns» zum Nachdenken anregen: Der havarierte Kahn könnte Flüchtlingen gehört haben, die den Weg zur Guglera zu Fuss zurücklegen mussten, nachdem ihr Boot Schiffbruch erlitten hatte. Laut einer Mitteilung hat der Künstler das Schiff mit «Legenden» versehen–kleinen Gedichten, die Fragen zum Umgang mit Flüchtlingen aufwerfen. «Wie lange das Werk bestehen wird, wird sich zeigen», so der Künstler. Morgen Donnerstag stellt er es an einer Vernissage der Öffentlichkeit vor. ko

 Galternschlucht,Freiburg. Von der Bernbrücke aus in einer halben Stunde zu Fuss erreichbar. Vernissage: Do., 15. Oktober, 16 Uhr.

Mehr zum Thema