Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Weiter mit Pflästerlipolitik

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die meisten der (scheinbar) unlösbaren Probleme, wie Zersiedelung, CO2-Belastung, steigende Armut, steigender Druck auf die Menschen, Ausplünderung natürlicher Ressourcen, haben eine gemeinsame Hauptursache: das ungerechte, private, wachstumszwingende Zins- und Zinseszins-System. Damit verdienen sich wenige «dumm und dämlich», während die Mehrheit beim finalen Kollaps die Schäden trägt. Leider ist das bei einer früheren Volksabstimmung (Vollgeldinitiative) den meisten Abstimmenden nicht klar gewesen. Somit werden wir auch in Zukunft «Pflästerlipolitik» betreiben.

Der berühmte Ökonom Ludwig von Mises meinte dazu: Schneeballsysteme oder private Giralschuldgeld-Systeme sind zum Zusammenbruch verurteilt, die Frage ist bloss, wie viele Schäden bis dahin noch auf uns zukommen werden?

«Wenige verdienen sich «dumm und dämlich», während die Mehrheit beim finalen Kollaps die Schäden trägt.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema