Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Yannick Noah tritt am Rock Oz’Arènes auf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mittlerweile sei der erste Abend des Rock Oz’Arènes schon fast ausverkauft, schreiben die Organisatoren in einer Mitteilung. Denn Head­liner am 12. August sind die ­Toten Hosen.

Am darauffolgenden Tag, dem 13. August, tritt Yannick Noah in der Römerarena von Avenches auf. Er verbreite mit seinen Chansons Glück und habe ein unglaubliches Charisma, so die Veranstalter.

Für denselben Abend ist der Rapper und Sänger Gims angekündigt: «ein grosser Star mit einer unglaublich kräftigen Stimme». Er kenne keine Verbote, er produziere pausenlos und werde Latino-, Hip-Hop-, Dance- und Pop-Rhythmen nach Avenches bringen.

Folk, etwas Pop, Jazz Manouche, ein bisschen Blues und berührende Texte: Das ist das Erfolgsrezept des Trios Trois Cafés Gourmands aus Frankreich, die ebenfalls am 13.  August am Rock Oz’Arènes auf der Bühne stehen werden. Noch nicht bekannt ist das Festivalprogramm für den 14. und 15.  August. Dieses solle bald bekannt gegeben werden

jmw

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema