Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Zwei klare Bekenntnisse zur Alterspflege

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gestern konnte der gesamte Sensebezirk über den 14,5-Millionen-Franken-Kredit für den An- und Umbau des Pflegeheims Maggenberg in Tafers abstimmen. Bei einer Stimmbeteiligung von knapp 44 Prozent sagten 84 Prozent Ja zum Projekt, das den Bau einer Demenzstation auf dem Maggenberg umfasst. Die fünf Mittelland-Gemeinden Tafers, Heitenried, Alterswil, St. Antoni und St. Ursen befanden zudem über die Investition von 6,3 Millionen Franken ins Pflegeheim St. Martin im Dorfzentrum von Tafers. Dieser Kredit wurde sogar mit 89,5 Prozent der Stimmen angenommen. Die Stimmbeteiligung lag bei über 45 Prozent. «Dieses Abstimmungsduo hat sicherlich zur hohen Stimmbeteiligung beigetragen», sagt Markus Stöckli, Präsident des Gemeindeverbandes Pflegeheim St. Martin. Bei ihm wie beim Gesundheitsnetz Sense ist die Freude über die Abstimmungsergebnisse gross. ak

 Berichte Seite 2

Mehr zum Thema