Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Stadt Freiburg schreibt Stipendium für Atelier in Belgrad aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Künstlerinnen und Künstler aller Sparten können sich für einen Aufenthalt in einem Atelier in Belgrad bewerben. Dies teilte die Stadt Freiburg mit. Konkret geht es um ein Stipendium, das Freiburg in Zusammenarbeit mit der Städtekonferenz Kultur (SKK) und dem Atelier Beograd ausschreibt.

Es richtet sich an alle Kunstschaffenden, die ihren Wohnsitz in der Stadt Freiburg haben oder eine enge Beziehung mit ihr pflegen. Eine Fachjury entscheidet über die Vergabe des Stipendiums über monatlich 1500 Franken. Weitere 2000 Franken kommen von der SKK. 

Der Aufenthalt startet am 1. August und dauert bis zum 30. November 2022. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 13. Februar – auch wenn Corona weiterhin für Unsicherheiten sorgt. Für den Fall, dass im Herbst 2022 Auslandaufenthalte nicht möglich sein sollten, will die Stadt Freiburg eine lokale Residenz als Ersatz zum Atelier in Belgrad anbieten. 

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema